Blended Finance, blendend moderiert: Kathrin für m27

November 07, 2019

Manchmal braucht es mehr als “nur” eine Moderatorin, manchmal braucht es einen Profi mit besonderem Gespür für den richtigen Umgang mit anspruchsvollen Themen. Die Wahl des Kunden fiel klar auf Kathrin, die mit ihrem großen wirtschaftlichen Know-how und vor allem mit ihren Englisch-Kenntnissen überzeugen konnte.

Kathrin, was genau hast du moderiert?

m27 Finance veranstaltete am 12.9. eine internationale Fachtagung für Geschäftspartner des Mutterkonzerns Inspiralia. Ziel war es, neue EU-Regulierungen hinsichtlich Blended Finance sowie eine neue Online-Finanzierungsplattform vorzustellen. Durch ein Panel-Gespräch mit Business Partnern und Geschäftsführern von Finanzunternehmen wurden die durch Start-ups und Jungunternehmen zu erfüllenden Kriterien beleuchtet. Jene Kriterien fließen in die neue Finanzierungsplattform, bei der Projekte, Jungunternehmen und Start-ups mit potenziellen Investoren zusammenbracht werden, ein. Das Panel-Gespräch wurde in Englisch geführt.

Was war die besondere Herausforderung daran?

Grundsätzlich ist natürlich jede Moderation immer auch eine gewisse Herausforderung, weil man im Vorhinein – eingehende Vorbereitung hin oder her – nie zu 100 % weiß, was einen später auf der Bühne alles erwartet. Gerade in einem Panel-Gespräch muss man sehr aufmerksam sein und flexibel reagieren können. Man weiß meist erst in der Situation selbst mit welchen Gesprächspartnern man es zu tun hat. Manche muss man immer wieder ein wenig bremsen, bei anderen noch ein zweites oder drittes Mal nachfragen. Nachdem die Herren am Podium sehr redefreudig und offen waren, gab es für mich bei dieser Moderation eigentlich keine größeren Herausforderungen 🙂

Kathrin Hanzl - Portrait - © Andreas Hofer
Anfragen & Buchen

Sie planen eine ähnliche Veranstaltung und suchen eine Moderatorin mit entsprechender Erfahrung? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an office@moderatoren.co.at!